StartseiteChronikS. H. Dalai Lama am Wiener Heldenplatz

Tibet-Kundgebung als letzte Möglichkeit den Dalai Lama in Österreich zu erleben

Am 26. Mai 2012 findet am Wiener Heldenplatz die “Europäische Solidaritätskundgebung für Tibet” statt. An der Kundgebung werden S.H. der Dalai Lama und der neugewählte Premier der tibetischen Exilregierung, Dr. Lobsang Sangay, sprechen.

Anlass der Kundgebung ist die eskalierende Menschrechtssituation in Tibet, die sich in letzter Zeit massiv verschlechtert hat. An der Kundgebung werden bekannte Persönlichkeiten aus der Politik sprechen. Die Teilnahme und Rede S. H. dem 14. Dalai Lama wird den Höhepunkt der Kundgebung darstellen.

Barbara Stöckl wird die Veranstaltung moderieren. Die Eröffnung erfolgt durch eine Rede der ehemaligen politischen Gefangenen Yeshi Dolma, die sechs Jahre in chinesischer Haft verbracht hat. Bernard Kouchner, ehemaliger Außenminister Frankreichs und Mitbegründer der Ärtze ohne Grenzen, wird eine Ansprache halten. Außerdem werden sprechen: Madeleine Petrovic (Grüne Österreich), Eva Lichtenberger (Grüne EU-Parlament), Matteo Macecci (Tibet Intergroup, ital. Parlament), Francesca von Habsburg, Bianca Jagger (internationale Menschrechts-Anwältin) und Prof. Heinz Nussbaumer.

Für Kouchner befindet sich Tibet in einer sehr schwierigen Zeit. Die Menschen auf der ganzen Welt und besonders in Europa sollten ein starkes Signal der Solidarität an das tibetische Volk senden. Tibet und der Dalai Lama brauchen die Solidarität Europas.

Für musikalische Highlights werden unter anderem tibetische Musiker (Loten und Tenzin Ngingthatsang), der deutsche Rapper Curse, sowie Harri Stojka und Gerard MC sorgen.

Wichtige Informationen:
Beginn der Kundgebung am Heldenplatz: 14:30
Ende der Kundgebung: 19:00
Die Ansprache S.H. des Dalai Lama: 16:00 (+/- 10 Minuten)


Quelle: Wien-heute.at

GästebuchImpressumKontaktIhre Meinung zum Stupabau
2006 - Alle Rechte vorbehalten - created by www.web-design.gs