StartseiteSTUPA - BLOG

Montag, 8. Mai 2017 - 08:30 Uhr
Die lieben Stupa- Herzensfreunde in bunter Vielfalt sind wie die wunderschönen Blumen in ihren prächtigen Farben die im Garten blühen

Buddha hat prophezeit, dass wir 2500 Jahre nach seinem Erlöschen – also jetzt - eine besonders schwere Zeit erleben werden.
Es werden die Stupas sein, die allen Lebewesen helfen.

Alleine einen Stupa nur zu sehen, von seinen positiven Eigenschaften zu hören, lediglich sich an ihn zu erinnern, ihn zu berühren, einfach in seinem Schatten zu verweilen oder vom Wind gestreift zu werden, der ihn berührte, wird man erfolgreich schlechtes Karma bereinigen, sogar jenes, welches durch die fünf besonders schlechten Handlungen erworben wurde.

Man wird in diesem Leben glücklich sein, und man wird vollkommene Erleuchtung erlangen.



Eure Liebe, Mitgefühl und Weisheit wird im Stupa ohne Grenze und ohne Ende verbleiben: Sunim.

Dienstag, 2. Mai 2017 - 07:05 Uhr
Stupas werden gebaut um einen Weg zum Glück und zur Freude zu weisen


Von der leidenden irdischen Welt ins Nirvana
Nirvana (abgeleitet von Sanskrit verwehen, verlöschen). Gemeint ist damit das Ende der drei Dinge, die laut Buddhismus alles menschliche Leid verursachen: Begierde, Hass und Unwissenheit. Für Buddhisten ist das Nirvana die höchste Daseinsform des Menschen. Das Ende des Leidens und der höchste Friede sind erreicht.

Freitag, 28. April 2017 - 17:36 Uhr
Mögen alle Lebewesen glücklich sein ,möge es ihnen gut gehen.


Der Stupa des Herzens wird erblühen, macht euch keine Sorge, es wird zum Wohle der Lebewesen gelingen.
Sein strahlendes Licht ist wie weißer Schnee der in der dunklen Zeit Schutz bietet.


Buddhisten nehmen Naturschutz und Tierschutz sehr ernst. Unsere zahlreichen Stupa Freunde wissen, wie viel Liebe und Kraft in dem friedvollen Vorhaben Stupa Bau fliessen.

Mittwoch, 26. April 2017 - 16:55 Uhr
Die Tugend die entsteht wenn man einen Stupa rechts umrundet.

www.stupa.at

So habe ich gehört:
Einst weilte der Buddha in der großen Versammlung.
Es erhob sich der Ehrwürdige Śāriputra, entblößte seine rechte Schulter, beugte sein Knie zum Boden, legte ehrerbietig seine Handflächen zusammen und sprach zu dem Buddha: " Von aller Welt Verehrter, welches Tugendhafte Resultat entsteht wenn man einen Stupa rechts umrundet.
Der Buddha antwortete: "Gut gefragt ;Sariputra.
Bitte, höre nun aufmerksam zu
Wenn gute Frauen und Männer den Stupa rechts umrunden, werden Himmelswesen die guten Geistwesen und Himmelsmächte sie würdigen.
Die himmlischen Gottheiten werden sie sicher schützen, in den Sechs Daseinsbereichen und in der menschlichen Welt werden sie glückliche, lange Leben einen großen Reichtum und in noblen,guten Familien wieder geboren werden.
Ihre Bewegungen und Formen erfreuen.“

Der Ehrwürdige Sariputra, sagte: "Von aller Welt Verehrter, wir sind glücklich, deine Lehren vernehmen zu können."

Samstag, 22. April 2017 - 07:02 Uhr
Der Stupa ein Platz der Stille um die Stille in Achtsamkeit zu geniessen

„Be still and know that I am GOD!“
(Psalm 46,10)

The Latin Vulgata, where the Psalms have a different order, says relating to Psalm 46,10 in Psalm 45,11:
„Vacate et videte quoniam ego sum Deus“,
which means literally: „Become empty but see, that I am GOD“.
The imperative form „vacate“ is the clear invitation to become vacant, empty.

Wake up in this state, the Upanishads say, and you will be who you truly are, free from the conditioning of body and mind in a world of unbounded by the limitations of time, space and causality.

Ältere Beiträge

Anmelden

GästebuchImpressumKontaktIhre Meinung zum Stupabau
© 2006 - Alle Rechte vorbehalten - created by www.web-design.gs