StartseiteWas ist ein StupaNutzen durch seine Umkreisung

In der Antwort auf eine Frage des ehrwürdige Shariputra erklärte der Buddha den Nutzen den jemand erntet der einen Stupa umkreist:
„Frei von den acht widrigen Umständen, wirst du in einer vortrefflichen Familie wiedergeboren und du wirst große Reichtümer besitzen. Frei von störenden Emotionen, wirst du gerne Großzügigkeit praktizieren, du wirst eine angenehme Erscheinung und einen wunderbaren Charakter haben, andere werden sich freuen dich zu sehen, du wirst in dieser Welt Macht haben, und du wirst ein Dharmakönig sein. du wirst glücklich geboren werden, du wirst Begeisterung für Buddha´s Lehren haben und einmal ein Yogi geworden, wirst du große Wunder vollbringen und nacheinander die 32 Zeichen der Reinheit und die 80 Vollkommenheiten des heiligen Körpers eines Buddha erlangen.
Die enormen positiven Einflüsse eines Stupa begründen sich in der Kombination verschiedener Faktoren:
das Verdienst der Reliquien, die sich in dem Supa befinden;
die sehr geometrische und symbolische Anordnung, welche die stilisierte Gestalt des Buddha in Meditation auf einem Lotusthron beinhaltet, die gekreuzten Beine als Stufen, die Brust als Kuppel und das Haupt als Spitze, die in den Nada mündet;
die Segnung des Stupa (ausgeführt durch die Einladung erhabener Weisheit) vereinigt den tugendhaft motivierten Wunsch, einen Stupa zu bauen und dessen Fertigstellung, die durch die positive Energie die während der Arbeit entsteht, ermöglicht wurde.
 
Sobald ein Stupa, der Reliquien von heiligen Wesen und verschiedene geweihte Gegenstände beinhaltet, den erleuchteten Geist des Buddha und das Wesentliche seiner Lehre in stabiler und beständiger Weise verkörpert, werden weitere spezielle Segnungen vorgenommen. Durch diese wird der Stupa ein hervorragendes Gefäß (ten) für Opfergaben (chopa) und die hingebungsvollen Praktiken der Schüler, wie es in dem entsprechenden tibetischen Ausdruck chörten verdeutlicht wird.
Die Verdienste, die durch die Teilnahme an der Erbauung eines Stupa erlangt werden, die Darbringung von Opfergaben und andere hingebungsvolle Praktiken führen zur Wiedergeburt in Sukhavati, dem reinen Land von Buddha Amithaba.
Diejenigen, die in der Umgebung eines Stupa leben, auch Tiere, spüren seinen positiven Einfluß, indem sie mehr Frieden und Wohlergehen erfahren. Alleine einen Stupa nur zu sehen, von seinen positiven Eigenschaften zu hören, lediglich sich an ihn zu erinnern, ihn zu berühren, einfach in seinem Schatten zu verweilen oder vom Wind gestreift zu werden, der ihn berührte, wird man erfolgreich schlechtes Karma bereinigen, sogar jenes, welches durch die fünf besonders schlechten Handlungen erworben wurde. Man wird in diesem Leben glücklich sein, und man wird vollkommene Erleuchtung erlangen.

GästebuchImpressumKontaktIhre Meinung zum Stupabau
2006 - Alle Rechte vorbehalten - created by www.web-design.gs